Lesen

Ich bin nicht unbedingt ein schneller Leser, und es gibt auch viele Leute, die mehr lesen als ich, aber ich kann wohl sagen, dass ich einen deutlich messbaren Anteil meines Lebens mit Lesen zubringe. Es folgt eine kleine Sammlung von Büchern, die mich in irgendeiner Form besonders angesprochen haben.

"Herr der Ringe" von John Ronald Reuel Tolkien, Fantasy
Viele Romane und insbesondere Kurzgeschichten von Stephen King, Horror
"Der Schwarm" von Frank Schätzing, Öko-Fiction-Krimi
"Sieben Jahre in Tibet" von Heinrich Harrer, Reisebericht
Alle Bücher von Douglas Adams, Sci-Fi-Fantasy
"Ich suchte Adam" von Herbert Wendt, Wissenschaftsgeschichte
"Alle Galgenlieder" von Christian Morgenstern, Gedichte
"Dune" von Frank Herbert, Sci-Fi
"QED" von Richard P. Feynman, Physik
"Grundformen der Angst" von F. Riemann, Psychologie
"Schrödingers Kätzchen" von J. Gribbin, Physikdeutung
Viele Bücher von Terry Pratchett, Fantasy
"Der grüne Komet" von H.W. Franke, Science Fiction
Einige Bücher von Tom Robbins, eine Kategorie für sich
Die "Proteus"-Trilogie von Charles Sheffield, Sci-Fi
Einige Bücher von Dan Brown, Krimi
"Drehbuchhandwerk" von D. Howard und E. Mabley, Drehbuchlehrwerk
"Die Hyperion-Gesänge", "Endymion" und "Ilium" von D. Simmons, Science Fiction
Alle Bücher von B. Grzimek und K. Lorenz, Ethologie und Biographisches
"Replay - Das zweite Spiel" von Ken Grimwood, Roman
Vieles von Bill Bryson, vor allem die Reiseberichte
"Die alltägliche Physik des Unglücks" von Marisha Pessl, Roman
Einige Romane von A. Eschbach (z.B. "Das Jesus-Video", "Eine Billion Dollar", "Ausgebrannt")
Einige Romane von M. Crichton (z.B. "Jurassic Park", "Sphere")
"Das Leben und das Schreiben" und "Danse Macabre" von S. King
"Chaos und Anti-Chaos" von J. Cohen und I. Stewart
"Die Frau des Zeitreisenden" von Audrey Niffenegger, Roman

Was ich gerade lese


"Zufall und Notwendigkeit" von Jacques Monod
"Chaos und Anti-Chaos" von J. Cohen und I. Stewart
"Sophies Welt" von Jostein Gaarder
"The Blind Watchmaker" von Richard Dawkins
"Die Frau des Zeitreisenden" von Audrey Niffenegger
"Grundformen der Angst" von Fritz Riemann

Was ich kürzlich gelesen habe


"Armageddon - The Musical" von Robert Rankin
"Hände weg von dieem Buch" von Jan van Helsing
"Salmon of Doubt" von Douglas Adams
"Richard P. Feynman" von John und Mary Gribbin
"Jein" von Stefanie Stahl

Was ich noch gerne lesen möchte


Ringwelt-Zyklus
Bücher von Stieg Larsson
Bücher von Audrey Niffenegger

Hörbücher


Hörbücher finde ich (abhängig vom Erzähler) auch sehr praktisch. Es gibt Arten von Büchern, die ich lieber in der Hand habe, vielleicht weil ich ein Mensch bin, der generell auf visuelle Reize eher reagiert als auf auditive. Aber ich konsumiere Bücher gern sowohl in Papier- als auch in Schall-Form, wobei Hörbücher den großen Vorteil haben, dass ich mich nebenher mit anderen Dingen beschäftigen kann und so Zeit spare. Ich kann natürlich nicht nebenbei noch lesen (das wäre super), aber z.B. Auto fahren, Dinge auf meinem Rechner sortieren, Ablage machen, Essen kochen und futtern und dergleichen.
Das soll nicht heißen, dass es mir beim Lesen immer um Effizienz geht, aber es gibt Zeiten und Bücher, in beziehungsweise bei denen mich nur interessiert, das, was ich wissen möchte, aufzunehmen und ansonsten nicht lange bei dem Buch zu verweilen. Andere Bücher genieße ich regelrecht, während ich versuche, möglichst alle anderen Reize auszuschalten.

Ich würde nicht sagen, dass ich mich leicht durch irgendetwas beeinflussen lasse, aber einige Bücher lagern ihren Inhalt unlösbar an mir ab, und es ist immer eine schöne Erfahrung, ein solches Buch zu lesen.

Bei einigen der genannten Bücher habe ich das Gefühl, dass ich sie nur aufgrund meines persönlichen Geschmacks schätze - dazu gehören vielleicht die Proteus-Trilogie und "Replay", bei manchen anderen kommt es mir so vor, als hätten die jeweiligen Autoren etwas Außergewöhnliches geschaffen (vorerst nicht gemessen an ihrer Leistung, sondern am Ergebnis). Als könnte man unterscheiden zwischen Büchern, die einem gut gefallen, und "guten Büchern".
[Am 25.05.2008 um 05:07 Uhr von Hexe erstellt und zuletzt am 25.05.2008 um 05:07 geändert.]
30.12.2012 - 14:46 Uhr     Lynda Schnee# 277
Das Fantasy-Buch - neben Herr der Ringe, Peter Pan und kleiner Prinz - ist "Tales of the Malazan Book of the Fallen" ... Natürlich braucht man da viel Zeit, aber das könntest du dir im Hinterkopf behalten ;)
Danke, da werde ich bei Gelegenheit mal reinschauen...


Nutze das folgende Formular, um einen Kommentar zu dieser Seite abzugeben
Dein Name:  
Deine E-Mail-Adresse:  
Deine Website:  
Dein Herkunftsort:  
Dein Kommentar:  
 
Bitte keine Beleidigungen, reine "Schau auch mal bei mir vorbei"-Einträge oder sonstige Werbung. Ich behalte mir vor, die Einträge zu moderieren. Alle Angaben ausser Deinem Kommentar sind freiwillig.

Leider hat es der zunehmende Missbrauch der Kommentar-Funktion erforderlich gemacht, eine Anti-Spam-Regelung einzuführen.