Mein PC

Nachdem ich lange Zeit ein Notebook als Desktop-Replacement eingesetzt hatte, habe ich mir nun nach dessen Tod mal wieder einen PC zusammengebastelt.

Hier die Konfiguration:
- Gehäuse: Lian Li PC-7FNW
- Mainboard: Asus P8P67 3.1
- CPU: Intel Core i5 2500K
- Grafik: Gainward GTX550ti
- Sound: M-Audio Fast Track Pro 2 USB
- RAM: 16GB verschiedene Hersteller
- DVD: Asus DRW-24B3LT
- Lüfter: Thermaltake TT Slim X3
- Festplatte: WD Caviar Green 2TB
- Monitore: Terra LED 2450W (24 Zoll) und BENQ FP91G+ (19 Zoll)
- Tastatur: Cherry eVolution Stream XT
- OS: Windows 7 Professional 64bit

Wenn ich zuhause bin, ist es ein tolles Gefühl, einen zeitgemäßen PC mit genügend RAM zu haben, denn alle geöffneten Fenster bleiben im RAM und sind sofort wieder bereit, wenn ich sie brauche. Ich kann 40 Browserfenster, Netbeans, GIMP, Thunderbird, Skype, Teamviewer und noch ein 3D-Spiel wie Starcraft 2 gleichzeitig geöffnet haben, ohne dass der PC Probleme bekommt, zwischen den Anwendungen zu wechseln. Es ist alles da und betriebsbereit. Mein jahrealtes DELL Inspiron 1720 Notebook hatte nur 4 GB RAM, was damals sehr viel war, aber in der Zwischenzeit je nach Anwendungszweck eben nur noch durchschnittlich bis wenig. Ich freue mich jedenfalls, dass mein PC immer schnell reagiert, so etwas hatte ich vorher noch nie erlebt.

Was ich mir noch wünschen würde, wäre Platz für einen dritten Monitor und ordentliche Treiber für meine Logitech Webcam, die meinen PC während einer Skype-Konferenz gelegentlich mal in einen Bluescreen reißt, was absolut inakzeptabel ist. Und da bin ich kein Einzelfall. Ansonsten bin ich aber sehr zufrieden.
[Am 03.02.2012 um 14:03 Uhr von Hexe erstellt und zuletzt am 03.02.2012 um 14:03 geändert.]
Nutze das folgende Formular, um einen Kommentar zu dieser Seite abzugeben
Dein Name:  
Deine E-Mail-Adresse:  
Deine Website:  
Dein Herkunftsort:  
Dein Kommentar:  
 
Bitte keine Beleidigungen, reine "Schau auch mal bei mir vorbei"-Einträge oder sonstige Werbung. Ich behalte mir vor, die Einträge zu moderieren. Alle Angaben ausser Deinem Kommentar sind freiwillig.

Leider hat es der zunehmende Missbrauch der Kommentar-Funktion erforderlich gemacht, eine Anti-Spam-Regelung einzuführen.